Hauptzutaten für diese Woche:

  • Butternut-Kürbis
  • Zucchini


Kürbis-Gemüse-Pfanne



  • 1/2 Butternut-Kürbis
  • 1 Zucchini
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 2 EL Olivenöl
  • frischer oder getrockneter Rosmarin
  • getrockneter Majoran
  • 2 EL Balsamicoessig
  • Pfeffer
  • Salz


  1. Den Knoblauch in Scheiben und die Zwiebeln in feine Spalten schneiden
  2. Den Butternut-Kürbis richtig schneiden:
    Zuerst die Enden abschneiden und den Kürbis am Übergang vom schmalen zum dickeren Teil durchschneiden. Anschließend die Schale von beiden Teilen abschneiden, die Kürbishälften halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Nun den Kürbis erst in Spalten schneiden und dann in gleichmäßige Würfel.
  3. Die Paprikaschoten in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Die Zucchini der Länge nach halbieren und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden
  5. Zuerst den Knoblauch und die Zwiebeln in einer größeren Pfanne in Olivenöl glasig dünsten, anschließend die Kürbiswürfel für ca. 6 Minuten unter Wende anbraten.
  6. Paprikastücke und Zucchinischeiben hinzufügen und mit den Gewürzen verfeinern - für weitere 5 Minuten braten.
  7. Mit Balsamico-Essig beträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sehr gut passt dazu gekochter Reis.


Zucchini-Chips


Die gesunde und auch glutenfreie Chipsalternative. Weniger Kohlenhydrate, einfache Zubereitung und mit einer eigenen Auswahl an Gewürzen und Kräutern frei kombinierbar.

Zu den Chips passen hervorragend verschiedene Dips wie Guacamole, Hummus oder Tomatensalsa.

  • Zucchini
  • Rapsöl
  • Salz und Pfeffer
  • Kräuter nach Wahl
    • Rosmarin, Chiliflocken, Oregano, Dill ...

Bei der Auswahl der Kräuter können Sie viel ausprobieren und experimentieren. Sie können die Kräuter natürlich auch weglassen.




  1. Zucchini waschen und die Enden entfernen
  2. In dünne Scheiben schneiden. Dafür kann ein Sparschäler verwendet werden
  3. Die Scheiben in eine Schüssel geben und mit Öl und den restlichen Zutaten vermengen und darauf achten, dass alle Scheiben gut mit Öl benetzt sind
  4. die Zucchinischeiben auf ein eingefettetes Blech legen und bei 180 °C Umluft für sieben bis zehn Minuten backen. Nach der hälfte der Backzeit wenden.

Perfekt bieten sich die Zucchini-Chips für Filmabende, Picknicks oder als Fingerfood für Parties an.