Bärlauch stammt aus der Familie der Lauchgewächse und ist eines der bekanntesten Wildkräuter in Deutschland. Unter anderem wird für den Bärlauch sein botanischer Name Allium ursinum verwendet und gehört der Gattung der Lauche an und ist somit mit Knoblauch, Zwiebeln und Schnittlauch verwandt.

Bärlauch im Bund
  •  
  • DE
  • DB
2,99 € *Stk

Seinen Ursprung findet diese Pflanze in Europa und ist bis weit nach Nordasien vorzufinden. Die feucht-schattigen Standortanforderungen lassen den Bärlauch hauptsächlich entlang Flüssen und Bächen wurzeln schlagen. Auf Grund der Tatsache, dass es sich um eine Wildkräuterpflanze handelt, ist Bärlauch sehr ausbreitungsfreudig und bereits wild in vielen Gärten und Parks vorzufinden.

Aber Obacht beim selber Sammeln. Der Bärlauch sieht den giftigen Maiglöckchen und Herbstzeitlosen sehr ähnlich. Um den Bärlauch besser zu identifizieren, gibt es drei Möglichkeiten:

  1. Bärlauch riecht nach Knoblauch. Die anderen beiden Pflanzen nicht.
  2. Bärlauch hat einen klar erkennbaren Stiel pro Blatt. Bei Maiglöckchen und Herbstzeitlosen sind es eher zwei bis drei die einander umwickeln.
  3. Bärlauchblätter sind auf der Unterseite matt. Maiglöckchenblätter glänzen auf der Unterseite und die der Herbstzeitlosen glänzen sogar auf beiden Seiten.

Wer lieber auf Nummer sicher gehen möchte, kauft die gesunden Blätter einfach schnell hier bei uns.

Die perfekte Erntezeit liegt zwischen März und Mai vor der Blüte. Der Bärlauch bildet ab Mai weiße, sternförmige Blüten, die sich in grüne Samen entwickeln und abfallen.

Die optimalste Zubereitung von Bärlauch ist direkt nach der Ernte, da das Kraut schnell verwelkt und nicht mehr so aromatisch ist. Durch Einfrieren oder Einlegen in Öl kann der Bärlauch bis zu mehrere Monate haltbar gemacht werden.



Bärlauch und seine Heilwirkung

Dass Kräuter eine heilende Wirkung haben ist allseits bekannt, wozu auch der Bärlauch gehört. Seine gesundheitsfördernden Eigenschaften lassen sich wie folgt nennen:

  • Unterstützung bei Hautausschlägen und Verdauungsproblemen
  • Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Förderung der Durchblutung und blutdrucksenkend
  • Entgiftende Wirkung
  • Reduzierung von Rheumabeschwerden, da Stoffwechselprodukte abgebaut werden, die Schmerzen verursachen

REZEPTVORSCHLÄGE


Bärlauch Pesto

  • 200 g Bärlauch
  • 25 g Pinienkerne
  • 25 g Parmesan
  • 1 Teelöffel Salz
  • 150-250 ml Olivenöl

  1. Bärlauch waschen, trocken schleudern und in Streifen schneiden
  2. Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne leicht hellbraun anrösten
  3. Parmesan fein reiben
  4. Pinienkerne in die Küchenmaschine geben und fein hacken
  5. Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einer sämigen Masse mixen
  6. Wenn das Pesto zu dickflüssig ist, mehr Öl dazugeben
  7. Abschmecken und eventuell noch nachsalzen


Bärlauch Gnocchi auf Gemüsebeet



Für die Gnocchis

  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 150 g Mehl nach Wahl
  • 50 g Speisestärke
  • 100 g Bärlauch Pesto (am Besten das Selbstgemachte)
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Muskat oder mehr nach Ihren Wünschen)

Für das Gemüse

Saisonaler Gemüsemix (nach Wahl)

  • 200 g Frühlingszwiebeln (1 Bund)
  • 300 g grüne Spargel
  • 200 g Zuckerschoten
  • 300 g Möhren
  • 2 Kohlrabi
  • 3-4 EL Öl
  • 100 g Butter

Für die Bärlauch-Gnocchi

  1. Kartoffeln in Salzwasser kochen, abkühlen lassen und pellen
  2. Kartoffeln stampfen und mit den Gewürzen abschmecken
  3. Mehl, Speisestärke, Eier und das Pesto hinzugeben und zu einem Gnocchi-Teig vermengen
  4. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche in daumendicke Stränge ausrollen
  5. Diese in 2 cm lange Stücke schneiden, zu Kugefln formen und mit der Gabel zu Gnocchis drücken
  6. Die Gnocchies 30 min trocknen lassen
  7. Anschließend in kochendes Salzwasser geben, Hitze sofort reduzieren und ca. 3 min garen lassen
  8. Nun können die fertigen Gnocchies mit einer Schaumkelle herausgenommen werden.


Für das Gemüsebeet

  1. Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden
  2. In einer Pfanne mit etwas Öl anschwitzen und mit Salz und Pfeffer würzen
  3. Wenn das Gemüse noch leicht Biss hat, die Butter und die fertigen Gnocchi hinzufügen und alles vermengen.
  4. Bei Bedarf kann noch selbstgemachtes Bärlauch-Pesto untergemischt werden

Servieren Sie dieses wunderbare Gericht mit geriebenem Parmesam.

Bon Appetit!



Würziger Bärlauch-Spargel-Aufstrich


  • 2 Eier
  • 500 g grüner Spargel
  • Salz
  • Pfeffer 
  • 2 Schalotten oder 1 kleine Zwiebel
  • Basilikum
  • 100 g Bärlauch (1 Bund)
  • 50 g Schnittlauch (1 Bund)
  • 200 g Frischkäse
  • 250 g 40% Quark



  1. Eier ca. 10 Minuten hart kochen, die holzigen Enden vom Spargel abschneiden und den Spargel waschen. In kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen. Eier abschrecken und schälen. Beides abkühlen lassen.
  2. Schalotten schälen und fein würfeln. Basilikum und Bärlauch fein hacken. Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  3. Spargel erst grob hacken, im Anschluss pürieren. Die Eier fein hacken.
  4. Frischkäse, Quark und Spargelpüree vermengen. Schalotten, Kräuter und Eier hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken



Bärlauch-Öl fein püriert


  • 180g frischen Bärlauch
  • 400 ml mildes Olivenöl
  • 200 ml Rapsöl


1. Bärlauch waschen, trocken schleudern und putzen
2. Bärlauch grob hacken
3. Zusammen mit den Ölen in den Mixer geben und fein pürieren
4. Zugedeckt über Nacht ziehen lassen
5. Am nächsten Tag durch ein feines Sieb in eine Flasche füllen

Bärlauch im Bund
  •  
  • DE
  • DB
2,99 € *Stk
Basilikum grün im Topf
  • Gartenbau Brelage
  • DE
  • DB
2,69 € *Stk
Butter Sauerrahm
  • Weiling bioladen*
  • DE
  • DB
2,99 € *0,25 kg
1 * 0,25 kg (11,96 € / kg)
Eier 6-er Pack
  •  
  • DE
  • DB
3,30 € *Pkg
Frischkäse California 150 g
  • Öma-d´Beers
  • DE
  • DN
1,79 € *150 g
1 * 150 g (1,19 € / 100 g)
Kohlrabi
  •  
  • IT
  • DN
2,49 € *Stk
Möhren
  •  
  • IT
  • DB
3,49 € *kg
0,35 € / Stk, 1 Stück ca. 100g




Muskatnuss ganz 3 St.
  • Lebensbaum
  • DE
  • EG
3,99 € *3 Stk
1 * 3 Stk (13,30 € / Stk)
Olivenöl mild - extra nativ
  • Bioplanete
  • FR
  • EG
11,49 € *1 l
1 * 1 l (11,49 € / Liter)
Olivenöl nativ 0.5 l
  • Bioplanete
  • ES
  • EG
6,99 € *0,5 l
1 * 0,5 l (13,98 € / Liter)
Parmesan Reggiano DOP 32 %
  • Casearia di Sant''Anna
  • IT
  • EG
36,90 € *kg
7,38 € / Stk, 1 Stück ca. 200g




Pfeffer schwarz, ganz  50 g
  • Lebensbaum
  • DE
  • DD
2,99 € *50 g
1 * 50 g (5,98 € / 100 g)
Quark 40% 250 g
  • Weiling bioladen*
  • D
  • DB
1,39 € *0,25 kg
1 * 0,25 kg (0,56 € / kg)
Rapsöl nativ 0,5 l
  • Bioplanete
  • FR
  • EG
4,49 € *0,5 l
1 * 0,5 l (8,98 € / Liter)
Schalotten 250 g
  •  
  • NL
  • DD
2,49 € *Stk
9,96 € / kg, 1 Stück ca. 250g




Schnittlauch im Bund
  • Gut Wulksfelde
  • DE
  • DB
2,69 € *Bd
1 * Bd (2,69 € / Stk)
Spargel grün 500 g
  •  
  • GR
  • EG
11,99 € *500 g
1 * 500 g (23,98 € / kg)
Speisestärke 250 g
  • Bauck
  • DE
  • EG
1,99 € *0,25 kg
1 * 0,25 kg (7,96 € / kg)